Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Thema: EFS

  1. #1
    TP-Moderator Avatar von Peter
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    3.426

    Exclamation Thema: EFS

    Hallo Leute,

    Hab eine ganz wichtige Frage an euch.

    Kennt irgendwer von euch die Firma "Euro - Finanz - Service" kurz EFS?

    Wer hatte mit EFS schon Kontakte? Gute? Schlechte?

    Ist das ein Schmarrn?
    Wollen die einen nur fangen, ausquetschen und dann wieder abstoßen?

    Hab ein Angebot bekommen dort einzusteigen, auch schon 1-2 Seminare hinter mir, möchte aber nicht in irgendwas Zeit (Geld....) investieren, das sich dann als Fake herausstellt?!

    Die Angebote schauen alle so verlockend schön und sauber aus, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dass da alles mit rechten Dingen zugeht.

    Bitte um eure Meinungen, ernstgemeinte Kommentare und Erfahrungen mit der Firma EFS.


    Gruß
    Peter
    _________-- - adicto otra vez - --
    (¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸..¸¸.·´¯`·.¸¸..¸¸.·´¯`·.¸¸.·`¯)
    Unterwasserrugby - der dreidimensionale Sport

  2. #2
    TP-Specialist
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Zürich & Berlin
    Beiträge
    2.331
    So, nachfolgend also auch noch meine Meinung als Antwort auf Peters PM. Vorausschicken muss ich lediglich eins: ich habe keine Ahnung was EFS ist, kann es also nur vermuten und möchte angesichts des gerade laufenden SuperBowls auch erst morgen Freund GOOGLE befragen. Falls ich also nachfolgend den grössten Müll zusammenschreibe, so werde ich mich morgen gerne korrigieren

    --------

    Hi Peter

    Muss dich leider enttäuschen, denn ich habe weder Erfahrungen noch weiss ich was von dieser Firma. Hast du da vielleicht mal noch nen Link.

    Grundsätzlich muss man aber natürlich immer realistisch bleiben und das sind die Zahlen solcher Finanzberater bzw. -vertreiber oftmals nicht. Wahrscheinlich handelt es sich auch bei EFS um einen Strukturvertrieb, bei welchem es darum geht, Finanz-Produkte zu verkaufen und nebenbei auch noch neue Mitarbeiter zu akquirieren. Stimmts?

    Dazu kann ich halt wirklich nur folgendes sagen: ich werde insgesamt vier bis fünf Jahre BWL, VWL und Vertiefungsfächer dazu studieren. Danach müsste ich mich - angenommen ich möchte in die Richtung Private Banking - nochmal zwei bis drei Jahre als Klein-Banker bewähren, bis ich dann endgültig als Anlageberater mit schönem Gehalt tätig werden könnte. Ich studiere zwar momentan BWL, VWL und die ganzen Spässe, doch gehts bei mir wahrscheinlich eher in die Richtung Marketing oder Corporate Finance.. und trotzdem wird natürlich hier die Ironie der Geschichte ziemlich deutlich sichtbar. Know-how das sich ein seriöser Anlageberater innerhalb von etlichen Jahren aneignet, soll innert wenigen Wochen bzw. wenigen Seminaren gelernt werden?

    Um schnelles Geld zu machen, ist eine solche Sache sicherlich geeignet, angenommen du verfügst über ein entsprechendes Mundwerk und hast absolut 0.00% Skrupel. Denn meine Freundin wurde auch mal von einem ehemaligen Primarschulkollegen angesprochen, welcher bei einem solchen Vertrieb tätig ist. Und wenn die dann natürlich mit garantierten Super-Renditen von 15% innerhalb von einem oder zwei Jahren kommen, dann kann ich einfach nur müde lächeln. Denn die momentane Lage des Finanzmarktes auf der ganzen Welt ist uns allen ja hinlänglich bekannt...

    So als zusammenfassender Tip kann ich dir also im Prinzip nur eines sagen: besuche wenn möglich eine ganz unverbindliche Info-Veranstaltung und stelle den Jungens mal einige kritische Fragen. Da merkst du dann auch ziemlich schnell, ob da was dahinter steckt oder ob das wieder nur so ne behämmerte Geschäftsidee ist, mit welcher bevorzugt ganz junge und ältere Leute zu noch verblödeteren Lebensversicherungen mit schlimmsten Konditionen hingerissen werden sollen...

    So, meine Antwort fiel nun halt ein wenig länger aus, trotz der tiefen Nacht und des SuperBowls, doch ich hoffe, du kannst damit was anfangen.

    Grüssle Adi

    ------
    smaboo AG // Embedded Branding (Startup in Berlin)

    zimtkorn AG // applications & internet solutions

    XING-Profil: Adrian Locher

  3. #3
    TP-Moderator Avatar von Peter
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    3.426
    Danke euch beiden für eure Antwort.

    Ich werde mir die Sache noch genauer anschauen und dann von meinem Erfolg oder Misserfolg berichten.

    Falls ich plötzlich nichtmehr da bin, wurde meine Internetleitung gekappt, ich wurde ausgeplündert und gefoltert und verraten.

    Falls plötzlich nur noch meine Sekräterrin im TP meine Job´s erledigt, dann hatte ich wohl großes Glück und bin mit der Firma stinkreicht geworden.

    Grüße
    Peter
    _________-- - adicto otra vez - --
    (¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸..¸¸.·´¯`·.¸¸..¸¸.·´¯`·.¸¸.·`¯)
    Unterwasserrugby - der dreidimensionale Sport

  4. #4
    TP-Specialist Avatar von Schneeschaufel
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    Vienna, Austria, Austria
    Beiträge
    2.048
    eurofinanz macht im prinzip das selbe wie awd und ovb.
    worin liegt der unterschied? ich kenne keinen. lediglich, dass eurofinanz jünger, kleiner und deshalb vielleicht von außen her, interessanter wirkt.
    das ist immer schema f: das unternehmen besorgt sich neue mitarbeiter, diese bringen durch ihre bekannt-und verwandtschaft einen haufen neue verträge mit sich. ist die bekannt-und verwandtschaft dann einmal ausgenuckelt, siehts trist aus. dann fällt es dir schwer dich über wasser zu halten und als konsequenz musst du gehen und dir einen neuen job suchen.
    das unternehmen lacht sich ins fäustchen

    und: die ach so guten und besseren angebote, versicherungen und so weiter sind meistens immer die selben, die sie den kunden andrehen wollen. außerdem haben die meisten kunden von haus aus schon pensions-, lebens,- und andere versicherungen, wo es grundsätzlich nicht mehr viel zu machen gibt. ergo? die bimbos von aws, ovb und eurofinanz raten dir, angeblich schlechtes stillzulegen, nur damit geld da ist, um deren scheiss beginnen zu können.

    man kann glück haben und wirklich besseres dadurch bekommen, man kann pech haben und der provisiosgier eines jungen motivierten mitarbeiters erliegen, der dir dann käse verkauft, nur um selber reich zu werden.
    (die mitarbeiterbehandlung bei den 3-en ist relativ unterschiedlich, ovb z.b. sollen die provisionen recht hoch sein )

    weil du gefragt hast, ob irgendjemand efs kontakte hat: ja, durch eine gute freundin von dir. die hat doch glatt versucht mich davon zu überzeugen, dass eurofinanz besser sei, als der rest
    ist es aber sicher nicht...
    was erschreckend ist: ein 40 jahre alter mann wird sich wenig kompetent behandelt fühlen, wenn ihm ein 20 jähriger jüngling im schwarzen anzug mit gelfrisur etwas von zukunftsplanung erzählt...

    zusammenfassend gesagt: tuh es nicht. ich selber habe vor wenigen tagen durch die oben genannte frau auch ein angebot bekommen, voll-oder teilzeit, ich habe abgelehnt. das mag sich vielleicht in den ersten paar monaten finanziell lohnen, aber ich denke, irgendwann wirds nur mehr zäh, fad und stressig. die großen provisions- und gehaltsversprecher in bezug darauf, was möglich ist, erreichst du sowieso nie.
    außerdem: glaubst du, macht es dir spaß, überall und immer leute auf deren geld anzuquatschen? (am pissoir in der disco: "du, hast schon mal über a sonderklasse nachgedacht?", er: "wos wüst?"....)

    ich würde dir davon abraten, mach lieber etwas ehrliches.

  5. #5
    TP-Special Mod TP-Sponsor Avatar von Thomas
    Registriert seit
    May 2001
    Ort
    Arnsberg - Sauerland
    Beiträge
    21.810


    ich kenne mich zwar in Österreich nicht aus, aber wie ich hier so lese, scheint das die gleiche Abzockmasche zu sein, wie es das bei uns auch gibt ("Conversa" ist hier eine dieser Firmen z.B.)

    Freund von mir hat da angeheuert und ab da war der Mensch nicht mehr zu gebrauchen:
    Bei keiner Party, bei keinem Doppelkopfabend usw. ging es ohne ständige und schnell nervig werdende Geldgespräche.
    Der Typ war im Bekanntenkreis recht schnell nicht mehr allzu gerne gesehen - weil es einfach nur noch nervte

    Als ich wirklich mal Bedarf an einer Immobilienfinanzierung hatte, habe ich ihn dann auch mal um ein Angebot gebeten: Sein Angebot (über Deutsche Bank und Herold) war wirklich deutlich schlechter, als die Angebote, die ich von den örtlichen Geldinstituten hatte

    Verdient hat er eine Zeit wirklich ganz gut, aber nur so lange - wie gzg schon anführt - es noch einen Bekannten- und Verwandtenkreis gab, wo er Kunden ziehen konnte.
    Als dieser Personenkreis "abgegrast" war, war Hängen im Schacht. Sein Einkommen ging schlagartig in Richtung Sozialhilfe-Niveau, zu allem Überfluss hatten ihm die eifrigen Kollegen auch noch hammermäßige Verträge aufgeschwätzt, so dass er irre hohe monatliche Fixkosten hatte.
    Dann kam als i-Tüpfelchen irgendwann noch der Einkommenssteuerbescheid für die Zeit wo er gut verdient hatte, und da war er im Prinzip pleite.

    Jetzt ist er bei einer anderen Firma (internationale Geldanlagen mit angeblich 35% Rendite - läuft aus wohl triftigen Gründen über Costa Rica)
    Ein 1/2 Jahr später hat er dann tatsächlich auch den zugesagten Dienstwagen bekommen, auf die Sekretärin wartet er immer noch genau wie auf regelmäßiges Gehalt ...

    und letzte Woche hat das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen die Konten der Firma gesperrt ...

    Ich bin mir recht sicher, dass alle Firmen, die in diesem Bereich mit ungelerntem Personal arbeiten, Abzocker sind.

    Selbst ein schnöder Kassierer an der Sparkasse muss 3 Jahre Lehre machen, die Sachbearbeiter/Kundenbetreuer meiner Geschäftskonten sind entweder langerfahrene Bänker oder studierte BWLer ...

    Ich würde meine Versicherungen, Altersvorsorge, Finanzierungen nie so einem Betrieb wie Conversa o.ä. anvertrauen.

  6. #6
    TP-Specialist Avatar von Schneeschaufel
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    Vienna, Austria, Austria
    Beiträge
    2.048
    in bezug auf personal:
    der mann, bei dem ich mein ovb vorstellungsgespräch hatte, erzählte mir folgendes: er war letztes wochenende in einer großen, bekannten discothek in meinen breiten und hat sich mehrere (zukünftige) mitarbeiter angelacht.

    mit anderen worten: da ist alles dabei, auch jene, die davon eigentlich keine ahnung haben...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51