Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Anfänger: Anmeldung einer OHG?

  1. #1
    TP-Senior
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    101

    Question Anfänger: Anmeldung einer OHG?

    Hallöchen,

    ich bin ganz neu hier und hab mich schon bei diversen Stellen erkundigt, komme aber nicht richtig weiter.

    Also... meine Vorstellung:
    2 Personen sind gleichberechtige Geschäftsführer. Da wir noch keine 25.000 EUR als Rücklagen haben, wollten wir eine Personengesellschaft machen.
    Risiko-behaftet ist das ganze nicht wirklich, daher kann man da so eingehen.

    Da wir auch einen Firmennamen haben möchten, der nicht unsere Namen trägt, müssen wir wohl einen OHG / KG gründen... bei wirklicher Gleichberechtigung eine OHG.

    Dazu stellt sich jetzt die Frage, was wir alles machen müssen:

    Die Anmeldung beim Gewerbeamt und die Eintragung im Handelsregister sollten ja kein Problem darstellen.
    Was muss man dann für das Finanzamt noch alles machen? Da gehen die Meinungen auseinander.

    Wir werden vermutlich zunächst Kleinunternehmer sein, da wir das ganze neben unserem Hauptberuf weiterführen. Daher gibt es wohl die Vereinfachte Steuermeldung... die aber evtl. bei einer OHG nicht gilt. Dort muss man auch eine Bilanz, o.ä. abgeben und jetzt ist das Problem, dass uns niemand wirklich sagen kann, was genau da abgegeben werden muss.

    Und diese Steuerschätzung für den nächsten Monat... müssen die auch gemacht werden, wenn man ein Kleinunternehmer ist? Auch wenn man als OHG eingetragen ist?

    Kann uns jemand einen Tipp geben, wie wir am besten jetzt vorgehen, damit wir nicht in eine Falle laufen, die wir bislang nicht gesehen haben...

    Danke für eurer Hilfe oder / und Tipps..

    Gruß

    Walter

    PS: wir werden im Bereich diverse Fahrtätigkeiten tätig... dazu werden wir zunächst keine Kredite und keine sonstigen Ausgaben haben... dies wird vermutlich erst später zum tragen kommen, wenn das mal angelaufen ist... oder zum scheitern verurteilt war :-)

  2. #2
    TP-Member
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Allgäu / BY
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von walterschmitz Beitrag anzeigen
    Kann uns jemand einen Tipp geben, wie wir am besten jetzt vorgehen, damit wir nicht in eine Falle laufen, die wir bislang nicht gesehen haben...
    im prinzip kann man hier nur einen tipp geben: sucht euch einen steuerberater, der etwas von existenzgründungen versteht. das ist in meinen augen das einzig sinnvolle, da ihr ziemlich große wissenslücken in diesem bereich zu haben scheint.

    du sagst "die meinungen gehen auseinander" - dabei sind in diesem bereich meinungen eher nebensächlich, sondern "harte fakten" entscheidend! denn die entscheidung zur rechtsform hat konsequenzen auf nahezu alle späteren geschäfte, ganz zu schweigen von den gesetzlichen pflichten und der haftungsfrage!

    zudem ist eine ohg eigentlich nicht mehr wirklich zeigemäß, da es in diesem bereich sinnvollere rechtsformen gibt!

  3. #3
    TP-Senior
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    101
    Hallo,

    das wir zu einem Steuerberater gehen wollen und auch am besten sollen, dass ist uns schon klar. Wir hatten mal mit einer Steuerfachangestellten gesprochen, die uns dies auch empfohlen hatte. Und das das ganze auch für spätere Sachen n und Geschäfte Grundlagen und Voraussetzungen nach sich ziehen, das ist uns auch klar.
    Ich habe hier nicht alles beschrieben, was wir schon wissen, weil mir das dann doch zu aufwändig war. Vielleicht hätte ich das besser machen sollen.

    Das bzgl. der Meinungen war eher darauf gerichtet, dass man von den Mitarbeitern des Finanzamtes bei Anrufen teilweise unterschiedliche Antworten bekommt, wenn man sich dort informiert.

    Aber du schreibst auch, dass eine OHG nicht mehr zeitgemäss ist... wenn ich dich bitten dürfte, mir kurz zu sagen, was es denn für Alternativen gibt, und was man dafür alles machen muss... das würde uns / mir sehr weiterhelfen.

    Was wir definitiv nicht wollen (noch nicht) ist die Kapitalgesellschaft, da wir nicht die Mindesteinlagen haben. Ich schrieb ja auch, dass wir zunächst noch eine Haupttätigkeit haben, die wir auch nicht aufgeben werden.
    Ich habe mich noch nicht erkundigt, in wie weit man die Gesellschaftsform später umändern lassen kann... das ist aber erst einmal zweitrangig für den aktuellen Zeitpunkt.

    Wäre auf jeden Fall gut, wenn du dich mal kurz etwas ausschütten würdest, was deine Andeutung angeht... vielleicht sogar mit Links oder Linktipps, wo ich diverse Infos nachlesen kann.

    Ich danke dir aber erst einmal für den Kritischen Hinweis.

    vielen Dank

  4. #4
    TP-Greis
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.875
    Das bzgl. der Meinungen war eher darauf gerichtet, dass man von den Mitarbeitern des Finanzamtes bei Anrufen teilweise unterschiedliche Antworten bekommt, wenn man sich dort informiert.
    wenn die Frage so formuliert wurde wie im 1. Posting würde mich das auch nicht wundern zumal der Sachverhalt viel zu viel Interpretationsspielraum lässt.

    Aber du schreibst auch, dass eine OHG nicht mehr zeitgemäss ist... wenn ich dich bitten dürfte, mir kurz zu sagen, was es denn für Alternativen gibt, und was man dafür alles machen muss... das würde uns / mir sehr weiterhelfen.
    wieso eine OHG? wieso diese Kosten auf sich nehmen nur weil man seinen eigenen Namen nicht unter den Firmennamen setzen will. Da stimmt das Kosten-Nutzen-Verhältnis nicht.

    Gruß
    Sven
    Lieber sich das Hirn verrenken, als dem Finanzamt was zu schenken
    Immer informativ: Linkliste Steuerrecht | Steuerlexikon | Die EÜR | Steuerinfothread | Googlebedienung

  5. #5
    TP-Senior
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    101
    es ist definitiv halt so...

    wir wollen den Namen (Vornamen Nachnamen Vorname2 Nachname2) nicht unter der Firmierung haben. Das ist in unserem Fall nicht gewünscht und sieht unserer Meinung nach auch nicht derart seriös aus, wie wir das wünschen.
    Bei Handwerkern usw. wäre mir das auch egal... in diesem Fall nicht! Da geht leider kein Weg dran vorbei... egal ob man sagt, das ist nur Geschmackssache.

    Aber sei doch bitte so nett, und nenne mir eine Alternative, die ich nutzen kann ohne eine OHG zu gründen... darauf spieltest du ja an.

    Ich habe noch keine Alternative bis auf die GbR gefunden, die aber wieder den Vornamen und Nachnamen beider Geschäftsführer in der Firmierung tragen muss.

    Wäre nett, wenn du bzgl. der Gesellschaftsform etwas detailierter wirst.

    Danke dir für die Antwort

  6. #6
    TP-Greis
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.875
    Ich habe noch keine Alternative bis auf die GbR gefunden, die aber wieder den Vornamen und Nachnamen beider Geschäftsführer in der Firmierung tragen muss.
    das wäre mein Vorschlag gewesen.

    Als Kaufmann gilt das Handelsrecht für dich, du bist buchführungspflichtig und du musst dich ins HR eintragen lassen. Bist du dir über die Kosten im Klaren?

    Gruß
    Sven
    Lieber sich das Hirn verrenken, als dem Finanzamt was zu schenken
    Immer informativ: Linkliste Steuerrecht | Steuerlexikon | Die EÜR | Steuerinfothread | Googlebedienung

  7. #7
    TP-Senior
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    101
    na es geht... aber nun mal ehrlich... ich habe viele Leute gefragt, die fänden den Firmennamen mit Vorname Nachname Vorname2 Nachname2 nicht wirklich eine gute Idee.
    Und dann bleibt dir doch schon fast nichts anderes mehr als eine OHG...

    Also führt ja kein Weg daran vorbei.

    Somit mach ich mir darüber dann wohl auch keinen Kopf, weil es keinen Sinn macht, da wir es so oder so zahlen müssen ;-)

    Naja... mal sehen... vielleicht kannst mir dazu ja auch mal einen Spanne sagen. Vielleicht fall ich dann vom Glauben ab und mach mir andere Ideen. Glaub ich zwar nicht, aber nun gut.

    Bis dann

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51