Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Nebenberuf Fotograf!! WIE und WAS

  1. #1
    TP-Junior
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    15

    Nebenberuf Fotograf!! WIE und WAS

    Halloo


    es gibt so viele fragen zu diesem thema aber ich finde da keine passende antwort und zwar:

    ich arbeite zur zeit hauptberuflich als schlosser und fotografiere nebenbei hochzeiten...

    so jetzt will ich diesen nebenverdienst "legal machen"

    ? ich schätzte das der jahresumsatz bei ca 10.000 € liegen wird, der gewinn daraus natürlich deutlich weniger.
    (für mich persönlich ist es erst ein gewinn wenn ich mehr eingenommen habe als ich insgesamt für die ausrüstung bezahlt habe und das dauert noch 1-2 jahre)

    was MUSS ich alles beantragen und WO und ab wieviel UMSATZ im jahr muss ich steuern zahlen usw... ??????????

  2. #2
    TP-Greis
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5.015
    Zitat Zitat von schustrik Beitrag anzeigen

    was MUSS ich alles beantragen und WO und ab wieviel UMSATZ im jahr muss ich steuern zahlen usw... ??????????
    Bitte erst die beiden rot markierten FAQ lesen:

    http://www.traum-projekt.com/forum/9...stst-ndigkeit/

    (FAQ Gewerbeanmeldung und FAQ Gründung)

    und die Suche benutzen. Wichtige Stichworte: Gewerbeschein - Kleinunternehmen - Einkommensteuer.

    Danach ggf. Detailfragen hier stellen.

    copy

  3. #3
    TP-Supporter Avatar von Medienmacher
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von schustrik Beitrag anzeigen
    und fotografiere nebenbei hochzeiten...
    Ohje! Verstoß gegen die Handwerksordnung (HwO)! Das ginge ohne Gesellenbrief nur über das Nebenbetriebprivileg nach §3 HwO, was allerdings bei dir nebenberuflich nicht möglich ist.

  4. #4
    TP-Junior
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Medienmacher Beitrag anzeigen
    Ohje! Verstoß gegen die Handwerksordnung (HwO)! Das ginge ohne Gesellenbrief nur über das Nebenbetriebprivileg nach §3 HwO, was allerdings bei dir nebenberuflich nicht möglich ist.
    naja das sind alles freunde und bekannte wo ich bis jetzt was gemacht habe, will aber nun etwas grösseres anstreben und frage deswegen nech

  5. #5
    TP-Supporter Avatar von Medienmacher
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von schustrik Beitrag anzeigen
    naja das sind alles freunde und bekannte wo ich bis jetzt was gemacht habe, will aber nun etwas grösseres anstreben und frage deswegen nech
    Tätigkeit, ist Tätigkeit. Da kennt die HWK kein vertun....

  6. #6
    TP-Specialist Avatar von SonKite
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.040
    Bin mir jetzt nicht sicher aber kann Fotograf nicht jeder werden, auch ohne Ausbildung? Wir hatten das Thema vor einiger Zeit schon mal und da wurde das glaube ich angesprochen.

    Gefunden habe ich das hier:
    ...
    http://www.gruender-ratgeber.de/hand...-reformen.html
    Anlage B
    Abschnitt 1: Zulassungsfreie Handwerksgewerbe
    Ausuebungsberechtigt ist jeder, der sich dazu "berufen" fuehlt, ein Qualifikationsnachweis muss dafür nicht vorgelegt werden; HwK-Pflichtmitgliedschaft
    Fakultativ, also nach eigener Entscheidung, kann auch weiterhin die Meisterprüfung abgelegt werden, diese soll ein "Qualitätssiegel" sein (ist aber zumindest kein Kreativitätssiegel).
    ...
    Quelle: fotorecht.de

    Oder hat sich das wieder geändert?

    Grüße
    Stefan

  7. #7
    TP-Supporter Avatar von Medienmacher
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    350
    Hier antwortet dir ein Handwerksmeister:

    Zulassungsfrei bedeutet:

    - Gesellenbrief
    - Mindestens 6 Jahre Berufserfahrung als Geselle
    - Führungspositionen Inne gehabt
    - Ohne Meisterbrief draf nicht ausgebildet werden

    Beim Fotografieren gibt es aber noch ein paar weitere Spielregeln. Wie ein Elektriker ohne EMisterbrief eben auch nicht an einen Hausanschlusskasten darf, (abnahme der Anlage durch einen Meister ist eine Ausnahme) so Fallen Portrait- oder Hochzeitsfotos bei den Fotografen unter die Zulassungspflicht. Wie gesagt, da geht höchstens via §3 HwO - also über das Nebenbetriebsrecht.

  8. #8
    TP-Specialist Avatar von SonKite
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.040
    Ok, danke dir.

    Der Satz
    "Ausuebungsberechtigt ist jeder, der sich dazu "berufen" fuehlt, ein Qualifikationsnachweis muss dafür nicht vorgelegt werden;"
    hörte sich für mich danach an als müsse man da nichts nachweisen.

    Grüße
    Stefan

  9. #9
    TP-Supporter Avatar von Medienmacher
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von SonKite Beitrag anzeigen
    Ok, danke dir.

    Der Satz
    "Ausuebungsberechtigt ist jeder, der sich dazu "berufen" fuehlt, ein Qualifikationsnachweis muss dafür nicht vorgelegt werden;"
    hörte sich für mich danach an als müsse man da nichts nachweisen.

    Grüße
    Stefan
    Ja, klar. aber nur bei der "Fotografie" - im Gegensatz zur "handwerklichen Fotografie".

  10. #10
    TP-Veteran Avatar von ratze
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.095
    Zitat Zitat von Medienmacher Beitrag anzeigen
    Ja, klar. aber nur bei der "Fotografie" - im Gegensatz zur "handwerklichen Fotografie".
    Bist du denn wirklich ein "Fotograf"? Oder vielleicht nicht eher ein "Fotojournalist"?

    Ich glaube auch nicht das es so kompliziert ist wie hier beschrieben... insbesondere die Abgrenzung von "Porträt- und Hochzeitsfotos"! In diesem Land ist ja vieles geregelt, aber das klingt für mich doch etwas seltsam, am besten tatsächlich mal bei der HWK nachfragen, dann weisste Bescheid

  11. #11
    TP-Supporter Avatar von Medienmacher
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von ratze Beitrag anzeigen
    Bist du denn wirklich ein "Fotograf"? Oder vielleicht nicht eher ein "Fotojournalist"?
    Weder noch. Ich mache bewegte Bilder und Ton. Bin aber trotzdem Handwerksmeister.

  12. #12
    TP-Senior
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    220
    Also,

    viele Leute beim nahegelegen (Profi-)Fotoladen arbeiten wohl als Fotodesigner.
    Dieser Begriff ist wohl nicht geschützt und man braucht auch kein Gewerbe.

    Beim FA meldet man das lediglich als "Freiberufler" an und zahlt seine Umsatzssteuer.

    Vielleicht sind das die richtigen Ansätze, aber den Rest mußt Du Dir leider selbst ergooglen o.ä.

    Gruß
    Barkeeper
    Individualität ist der Unterschied zwischen Kunst und Kompetenz.

  13. #13
    TP-Supporter Avatar von Medienmacher
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von Barkeeper Beitrag anzeigen
    Also,

    viele Leute beim nahegelegen (Profi-)Fotoladen arbeiten wohl als Fotodesigner.
    Dieser Begriff ist wohl nicht geschützt und man braucht auch kein Gewerbe.

    Beim FA meldet man das lediglich als "Freiberufler" an und zahlt seine Umsatzssteuer.

    Vielleicht sind das die richtigen Ansätze, aber den Rest mußt Du Dir leider selbst ergooglen o.ä.

    Gruß
    Barkeeper
    Vergiss es! Ich darf mich ja auch nicht Car-Drive-Teacher" oder sowas in der Art nennen und einfach Fahrstunden geben, oder Sonstiges. Es ist eine geschützte Tätigkeit! Und die Handwerksordnung (HwO) hat exakt den selben Gesetzescharakter wie die StVO auch.

  14. #14
    TP-Senior
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    220
    Naja,
    das FA spielt aber bei denen mit.

    Allerdings machen diese Leute auch eher künstlerische Fotos.
    Portrait- und Hochzeitsfotos haben schon eher gewerblichen Charakter.

    Hierbei geht es ja eher darum etwas zu dokumentieren, als Kunst zu schaffen.

    Ich bin da nicht so tief in der Materie drin, aber:

    1. Die machen das alle nebenberuflich
    2. Da das Finazamt den Fotodesigner als Künstler einstuft und ihm zum Freiberufler und nicht zum Gewerbetreibenden macht ist die HwO wohl nicht einschlägig.

    (vgl. §1 HwO http://bundesrecht.juris.de/hwo/__1.html)
    §1 spricht nur von Gewerbe...

    Wenn man bei Fotorecht nachließt, dann wird auch klar, dass es sich um ein Privileg der künstlerischen Fotografie handelt.

    Als Hochzeitsfotograf wird man das nur relativ schwer begründen können.

    Naja, ich wollte nur ein paar Impulse geben.

    Gruß
    Barkeeper
    Individualität ist der Unterschied zwischen Kunst und Kompetenz.

  15. #15
    TP-Veteran Avatar von ratze
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.095
    Zitat Zitat von Medienmacher Beitrag anzeigen
    Weder noch. Ich mache bewegte Bilder und Ton. Bin aber trotzdem Handwerksmeister.
    Achso, nee, dich meinte ich gar nicht Ich hatten denselben Gedanken wie Barkeeper, auch der Begriff "Fotojournalist" ist nicht geschützt und Hochzeitsfotos könnte man ja vielleicht auch als "Bildreportage" bezeichnen... Keine Ahnung, informiere dich bei der HWK schustrik, dann klärt sich die Frage.

    Finde das Ganze ziemlich albern. Entweder man schützt ein Handwerk oder man tut es nicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gewerbe anmelden, trotz Hauptberuf und Nebenberuf?
    Von EastSideMan im Forum Gründung & Selbstständigkeit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 22:23
  2. Selbstständig im Nebenberuf?
    Von miniemi1 im Forum Gründung & Selbstständigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 14:06
  3. Selbständigkeit: Hauptberuf -> Nebenberuf
    Von SebastianM im Forum Gründung & Selbstständigkeit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 09:58
  4. Nebenberuf, Umsatzsteuervoranmeldung monatlich?
    Von Jordan im Forum Steuer & Buchführung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 19:18
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.08.2003, 09:16

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51