Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: GmbH & Co. KG - Was bedeutet das genau/Vorteile/Nachteile

  1. #1
    TP-Senior
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    215

    GmbH & Co. KG - Was bedeutet das genau/Vorteile/Nachteile

    hi, ich wollte mich mal erkundigen was eine GmbH & Co. KG genau ist. bedeutet das, dass die gmbh der komplementär ist und eine natürliche person zb. der kommandit, oder umgekehrt? wieso macht man sowas, welche vorteile hat es, welche nachteile?

    bitte um aufklärung, danke

  2. #2
    TP-Member
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Abensberg - Niederbayern
    Beiträge
    85
    Kurz gegoogelt:

    "Die GmbH und Co. KG ist eine Kommanditgesellschaft, deren Komplementär (der Leiter der Kommanditgesellschaft und gleichzeitig der unbeschränkt haftende Gesellschafter) eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist. So lässt sich die Haftung der Kommanditgesellschaft beschränken, ohne die Rechtsform der Kommanditgesellschaft aufgeben zu müssen."

    Weitere Tipps beim örtlichen Steuerberater ;-)

  3. #3
    TP-Veteran Avatar von Epic
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.042
    Hallo bobelle,

    die GmbH & Co. Kg ist ein sehr umfangreiches Thema welches man leider nicht in ein paar Sätzen erklären kann, aber ich werde Versuchen Dir die Grundlagen etwas näher zu bringen

    Die GmbH & Co. KG ist insbesondere für den Mittelstand die Alternative zur GmbH . Die Rechtsform ist aufgrund ihrer Mischform attraktiv. Kennzeichnend ist das Nebeneinander von mindestens 2 Gesellschaften, wobei die GmbH lediglich die Geschäftsführung der KG übernimmt und an ihrem Gewinn und Verlust nicht beteiligt ist. Die Gewinne der GmbH & Co. KG fallen allein bei den Kommanditisten an. Für die Verbindlichkeiten haften sie nur beschränkt auf ihre Hafteinlage und mit dem Kapital der GmbH. Früher, bei Einführung der Körperschaftsteuer, wurden die Gewinne der GmbH mit Körperschaftsteuer belastet und dann die ausgeschütteten Gewinne bei der Einkommensteuer der Gesellschafter erneut versteuert. Mit dem Ziel diese Doppelbesteuerung zu umgehen, entwickelte die Rechtsberatung das Modell der GmbH & Co. KG . Mit diesem Modell umging man nicht nur die Doppelbesteuerung der Kapitalgesellschaft, da es sich der Rechtsnatur nach um eine Personengesellschaft handelt, sondern auch die mit der Personengesellschaft notwendig verbundene persönliche Haftung der Gesellschafter.
    Die GmbH & Co. KG ist eine anerkannte Rechtsform, die der Gesetzgeber durch seine Regelungen in verschiedenen Gesetzen akzeptiert hat. Seit der Einführung des Anrechnungsverfahrens bei der Körperschaftsteuer war die Umgehung der Doppelbesteuerung auch nicht mehr der Beweggrund zur Wahl dieser Rechtsform. Dies dürfte sich jedoch seit der Abschaffung des Anrechnungsverfahrens durch das StSenkG wieder geändert haben.
    Einkommensteuerrechtlich wurde die GmbH & Co. KG als Personengesellschaft anerkannt, so dass diese Gesellschaftsform weder Einkommen- noch Körperschaftsteuer zu leisten hat, sondern die KG wie jede andere KG besteuert wird, mit der Besonderheit, dass alle Einkünfte der Gesellschafter aus der KG -Beteiligung solche aus Gewerbebetrieb sind. Die körperschaftsteuerliche Behandlung der GmbH weist keine Besonderheiten auf.

    Haftung:
    Die GmbH & Co. KG ist eine Kommanditgesellschaft i. S. des § 161 Abs. 1 HGB. Die KG setzt sich zusammen aus zwei verschiedenen Gesellschafterformen, zum einen die oder der persönlich mit seinem gesamten privaten Vermögen haftende Gesellschafter, der Komplementär, und zum anderen die nur beschränkt auf ihre Hafteinlage haftenden Gesellschafter, die Kommanditisten. Während bei einer "normalen KG " im Sinne des HGB ein persönliches Haftungsrisiko bei dem persönlich haftenden Gesellschafter besteht, hat man in der GmbH & Co. KG dieses Haftungsrisiko dadurch ausgeschaltet, dass der persönlich haftende Gesellschafter nicht mehr eine natürliche Person ist, sondern durch eine (Komplementär) GmbH als haftungsbeschränkte juristische Person ersetzt wird. Die Besonderheit der GmbH & Co. KG liegt also in der Haftungssituation der Gesellschafter, welche zwar an einer Personengesellschaft beteiligt sind, sei es als Kommanditist oder als Gesellschafter der Komplementär- GmbH , jedoch kein persönliches Haftungsrisiko eingehen. Im Vergleich zur normalen KG lässt sich bei der GmbH & Co. KG das Eigenkapitalverlustrisiko spürbar begrenzen. Das liegt vor allem an der Einschaltung der GmbH als Komplementärin, wodurch eine unbeschränkte persönliche Haftung der Inhaber vermieden wird, aber auch an den gemilderten Haftungsfolgen bei Gründung der GmbH & Co. KG oder Eintritt in eine solche. Von Nachteil ist allerdings die Anwendung der Regeln über den Eigenkapitalersatz auf die GmbH & Co. KG.

    Gründe für die Rechtsformwahl:
    Neben den oben genannten haftungsrechtlichen Gründen sowie etwaigen steuerlichen Erwägungen, kommen auch andere Gründe in Betracht, die für eine Entscheidung für die GmbH & Co. KG ausschlaggebend sein können.

    -Möglichkeit der Fremdgeschäftsführung
    -Im Hinblick auf Nachfolgeprobleme eröffnet die GmbH & Co. KG durch die Möglichkeit der Fremdgeschäftsführung die Chance eines störungsfreien Generationenwechsels
    -Für größere Unternehmen könnte auch die Tatsache ausschlaggebend sein, dass nach dem Mitbestimmungsgesetz die GmbH & Co. KG erst bei einer Mitarbeiterzahl von mehr als 2000 zur Gründung eines Aufsichtsrats verpflichtet ist, während die GmbH aufgrund der Regelungen des Betriebsverfassungsgesetzes bereits bei mehr als 500 Mitarbeitern einen Aufsichtsrat zu bestellen hat.
    -Nicht zuletzt eröffnet das Personengesellschaftsrecht den Gesellschaftern eine höhere Flexibilität im Hinblick auf das Verfassen des Gesellschaftsvertrags, während die Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft wesentlich engeren gesetzlichen Vorgaben unterliegen. Dieser Vorteil wirkt sich insbesondere auf die Satzungsbestimmungen über die Kapitalbeschaffung aus.
    -Schließlich stellt die GmbH & Co. KG eine Ausnahme von dem Grundsatz dar, nachdem Personengesellschaften begrifflich schon die Beteiligung von mindestens zwei Gesellschaftern erfordern. Denn es besteht bei ihr als einziger Personengesellschaft die Möglichkeit der Ein-Mann-Gründung.


    Wie gesagt soll dies nur ein ganz ganz ganz kleiner Auszug sein. Ich habe vor ein paar Jahren ein Referat über dieses Thema halten müssen welches ich nicht unter 1er Stunde abhalten konnte (Grundkenntnisse der Zuhörer vorausgesetzt). Sollte also ernsthaftes Interesse an der Gründung einer GmbH & Co. KG bestehen sollte unbedingt ein Steuerberater für die steuerlichen Gründe sowie ein Anwalt für den rechtlichen Hintergrund hinzugezogen werden.

    Gruß Epic03
    Wissen ist Macht ! ..... nichts Wissen macht auch nichts.

    ________________________

    Ich übernehme keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit meiner Beiträge. Also nehmt sie als Hinweise und holt Euch dann Verbindliche Auskünfte an Richtiger Stelle.
    ________________________

  4. #4
    TP-Supporter
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    Neu Wulsmtorf
    Beiträge
    306
    Hi Epic,

    super Abhandlung über das Thema, besser geht es nicht!
    Wenn das Kurz war, möchte ich mal eine ausführliche Erklärung von Dir sehen...wieviel Bücher hast du schon gechrieben

    Viegrü

    Hardy
    dont dream it, be it!

    Wie immer gilt: Alles Geschriebene ist meine private Meinung und stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung dar.

  5. #5
    TP-Moderator
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    2.640
    Ja, weltklasse gemacht, Epic!
    Dankeschön!
    ............................

  6. #6
    TP-Veteran Avatar von Epic
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.042
    LOL die Formulierun ist leider nicht ganz auf meinem Misst gewachsen. Hab ich mir aus meiner Literatur zusammengesucht. Wenn ich so schön schreiben könnte wäre ich wahrscheinlich gar nicht hier *fg*

    Gruß Epic03
    Wissen ist Macht ! ..... nichts Wissen macht auch nichts.

    ________________________

    Ich übernehme keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit meiner Beiträge. Also nehmt sie als Hinweise und holt Euch dann Verbindliche Auskünfte an Richtiger Stelle.
    ________________________

  7. #7
    TP-Senior
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    215
    dankeschön, ich liebe das TP
    bye

  8. #8
    TP-Veteran Avatar von OBI-Wahn
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    in der Nähe von FFM
    Beiträge
    1.428
    also da bleibt selbst mir nicht viel übrig hinzuzufügen...

    Hello again!


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr es auch so schwer ?
    Von simpson1 im Forum Archiv
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 10.03.2004, 19:14
  2. Welche Schriftart ist das ?
    Von torben im Forum PrePress
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2002, 16:49
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2001, 13:17
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.05.2001, 20:37

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51